SCHNUPPERANGEBOT ZANZEN 60+

Tanzen macht Spaß, ist gesund und Balsam für die Seele. Wir tanzen internationale Folkloretänze, aber auch Standarttänze. Alle Tänze sind leicht erlernbar, kein*e festen Tamzpartner*in erforderlich, aber natürlich herzlich willkommen. 

 

Wir laden am Dienstag 16.08. 17:00 - 17:55 Uhr herzlich zu einer Schnupperstunde ein.

 

Sporthalle Hachenburger Str. 11, 51103 Köln Humboldt-Gremberg

 

 

Abteilungsleitung BuGs

Vera Fichtmüller Tel: 0176-21146668

Jesse Schöne Tel: 0176-45924560

E-Mail: bugs@vfb05koeln.de 

Mini Kicker (Jahrgang 2019) ab Donnerstag dem 11.08.2022

Nach den Sommerferien startet das Training unserer Mini Kicker in der Sporthalle Reitweg statt. Interessierte Eltern & Kinder laden wir ganz herzlich zur einer Probestunde ein. Bitte bringt Hallenschuhe mit und ausreichend zu trinken. 

Für weitere Fragen oder Informationen steht Euch der Trainer/Co-Trainer und Jugendleitung zur Verfügung. 

 

Trainer: Sebastian Reuß

Tel: 0170-9630752

E-Mail: jugend@vfb05koeln.de

 

Co-Trainer: Philipp Pellinghaus

Tel: 0160-2358323

E-Mail: jugend@vfb05koeln.de

WIR SUCHEN DICH

NACH DER SAISON IST VOR DER SAISON...!!!

 

Kontakt 1. Mannschaft 

Torsten Diener

Tel: 0162-2196473

E-Mail: 1mannschaft@vfb05koeln.de

 

Kontakt 2. Mannschaft

Tobias Hagen / Thomas Arnold

Tel: 01590-1374259 / 0176-20463552

E-Mail: 2mannschaft@vfb05koeln.de

 

Bezirkssportanlage Reitweg 

Reitweg 13, 50679 Köln 

 

Traingszeiten Dienstag & Donnerstag

19:00 - 21:00 Uhr 

Wir suchen ... für die neue Saison 2022 / 2023 ab sofort

Leidenschaft zählt

Mehr Sichtbarkeit für die Mädchen & Frauen im Fußball wünscht sich der Fußball-Verband Mittelrhein und wir als Verein möchten dieses tatkräftig unterstützen.

 

Gerne möchten wir Euch die Gelegenheit geben eurer Leidenschaft nachgehen zu können.

 

Wir laden alle Mädchen & Frauen die gerne Fußball spielen um uns als Verein kennenzulernen. Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Unsere Trainingszeiten sind jeden Dienstag & Donnerstag auf der Bezirkssportanlage Reitweg 50679 Köln-Deutz aufgeteilt:

Abteilung Jugend 17:15 - 18:45 Uhr 

Abteilung Senioren 19:00 - 21:00 Uhr

 

Kontakt 

Jugendleiter: Dietmar Schiller

Tel: 0179-7045082

stellvertretender Jugendleiter: Florian Brücher

Tel: 0176-20193284

Vorstand 2022

Die Mitgliederversammlung 2022 des VfB 05 Köln mit Neuwahlen fand gestern im Bürgerhaus Kalk (Kleiner Saal, 1. Stock) statt.

Der 1. Vorsitzende Torsten Diener, 2. Vorsitzende Frank Rudoplh und die Geschäftsführung Martin Dudacy & Thomas Blum erläuterten ausführlich die Aktivitäten des Vereins aus den vergangenen Jahren. Unsere Abteilungsleiterin BuGs Kristina Buchholz sowie Jugendleitung Fussball Dietmar Schiller und Florian Brücher verzeichneten einen erfreulichen Anstieg der Mitgliederzahl in beiden Abteilungen. Kassierer Youssef El Ouadoudi gab einen Rechenschaftsbericht zur finanziellen Lage des VfB 05 Köln ab.

Dannach standen insbesondere die Neuwahlen des Vorstands im Fokus. Der amtierende Vorsitzende Torsten Diener, wie auch der 2. Vorsitzende Frank Rudoplh wurden erneut in Ihren Positionen von den Anwesenden bestätigt. Martin Dudacy und Thomas Blum werden auch in der nächsten Amtszeit Ihre Posten beibehalten. Bei der Wahl des Kassierers bekommt der wiedergewählte Youssef El Oudoudi Unterstützung vom Andreas Klümper als stervertretender Kassierer.

Gerne möchten wir uns im namen des Vorstands und allen Mitgliedern ganz herzlich bei unserer Abteilungsleiterin Kristina Buchholz für Ihren jahrelangen (29 jahre) Engagement und Ehrenamt bedanken. Sie bleibt uns weiterhin als Übungsleiterin erhalten. Die BuGs Abteilungsleitung wird zukünftig von Vera Fichtmüller und Jesse Schöne übernommen. An Ihrer Stelle steht uns weiterhin Heidi Thoma als stellvertretende Abteilungsleiterin zur Verfügung.

Der neu gewählte Vorstand und Abteilungsleitung bedankt sich bei den anwesenden und wirksam vertretenden Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusanmmenarbeit.

Mit freundlichen & sportlichen Grüßen

Vorstand VfB 05 Köln 

Kunstrasen statt Ascheplatz: Fußballer freuen sich über Sportplatz-Renovierung in Köln

Kölner Stadt-Anzeiger

Köln-Deutz - Die Bezirkssportanlage Reitweg, Heimat des VfB 05 Köln, soll umfassend saniert werden. In ihrer jüngsten Sitzung hat die Bezirksvertretung Innenstadt die Verwaltung einstimmig mit der Planung und Kostenermittlung beauftragt. In der entsprechenden Vorlage heißt es, nach einer ersten groben Schätzung würden sich die Gesamtkosten auf rund 4,5 Milionen Euro belaufen. Die anteiligen Kosten der Voruntersuchungen und der Planung werden auf 55.000 Euro geschätzt. Auch der Sportausschuss hat der Vorlage zugestimmt.

 

Zwei Großspielfelder in Deutzer Sportanlage 

Die 1975 eröffnete Anlage verfügt über zwei Großspielfelder, eines davon mit Rundlaufbahn und leichtathletischen Einrichtungen. Die Sportflächen sind mit einem sogenannten Tennenbelag aus Asche beschichtet. Außer dem VfB wird die Anlage, die der Stadt gehört, unter anderem von den Raderthal Kickers 1991, mehreren Berufskollegs, zwei Gymnasien und weiteren Schulen genutzt.

Die Stadt beabsichtigt, eines der beiden Großspielfelder mit einem Kunstrasen zu versehen. Dies entspreche der "Notwendigkeit, die vorhanden Außensportflächen möglichst intensiv, witterungsunabhängig und sportfunktionell zeitgemäß nutzen zu können". 

 

Neue Beleuchtungs- und Entwässerungsanlage 

Geplant ist auch, das Entwässerungssystem, umlaufende befestigte Wege, Spielfeldbarrieren und Ballfangzäune zu erneuern. Überdies will die Verwaltung in Verbindung mit der Rhein-Energie die Trainingsbeleuchtungsanlage sanieren. Die weitere Ausgestaltung der Sportstätte soll mit den zukünftigen Nutzern abgestimmt werden. Das betrifft in erster Line das größere Spielfeld mit Tartan-Rundlaufbahn, die bei Regen oft überflutet wird. Die Ergebnisse der Abstimmung werden in den Entwurf und damit in die Vorlage zum Baubeschluss einfließen, über die wiederum die politischen Gremien zu befinden haben.

"Wir freuen uns, dass es endlich losgeht", sagte in der Sitzung Bezirksvertreter Mario Schmitz, Vorsitzender der CDU Deutz. Der VfB 05 sei "der letzte Verein im Stadtbezirk Innenstadt, der noch auf Asche spielt" - ein Nachteil, der die Wettbewerbsfähigkeit" einschränke. Ähnlich äußert sich Martin Dudacy, Geschäftsführer des Vereins: "Wir sind sehr froh, dass etwas passiert". Schon seit langem warte der VfB auf der Umbau der Anlage. 

Wegen des besagten Nachteils habe man in den zurückliegenden Jahren viele Kinder an andere Vereine verloren, die einen Kunstrasenplatz bieten können. Trotzdem sei es gelungen, die Jugendabteilung stark auszubauen. 

 

Quelle; Kölner Stadt Anzeiger / Von; Clemens Schminke / 06.02.22, 13:37 Uhr 

1-1 von 0 Beiträgen